Herzlich Willkommen

Ihr Fricktaler Anwaltsbüro für Rechtsberatung,
Prozessführung & Mediation


Rechtsanwälte
Wir heißen Alexandra Meichssner und Stefan Meichssner. Wir sind im Anwaltsregister des Kantons Aargau eingetragen und in der gesamten Schweiz zugelassen.


Kompetenz
Wir sind Rechtsberater, Prozessvertreter und bieten Mediation an. Wir haben eine breite Expertise und einige Spezialgebiete. Wir bilden uns stetig weiter.


Kunden
Privatpersonen, kleinere und mittlere Unternehmen sowie Gemeinwesen aus der Region zählen zu unseren Kunden. Diese schätzen den einfachen Zugang zu unserem Angebot.


Nutzen Sie unsere unverbindliche Erstberatung

Verständlich, zuverlässig & lösungsorientiert.


Wir beraten und sind als Rechtsvertretung in Prozessen tätig. Wir bieten daneben Mediation an.

Dienstleistungen

Rechtsgebiete

Partner

Neuigkeiten auf einen Blick

Publikationen

Downloads

Profitieren
Sie von unserer
Erfahrung






Unverbindliche kurze Erstberatung

Nutzen Sie unser Fachwissen

Prävention ist besser als Reaktion. Durch frühzeitiges Erkennen potenzieller Probleme lassen sich viele teure Prozesse vermeiden.

Anfrage
Schildern Sie uns Ihre Frage kurz telefonisch oder in einer E-Mail. Bitte schildern Sie uns nur ein Problem.

Antwort
Wir werden Ihnen in der Regel innerhalb von 48 Stunden eine kurze Antwort geben. Beachten Sie, dass wir dabei nicht ganze Fälle “lösen“ können.

Fordern Sie jetzt eine Beratung an

Blog

Interessante Fälle, Urteile und Aufsätze




6. Juli 2018

Die Invalidenversicherung verfügt eine auf ein paar wenige Monate befristete Rente. Sie stützt sich auf Arztberichte, die gravierende Rücken- und Hüftleiden ausweisen. Die IV-Ärzte widersprechen den behandelnden Fachärzten zwar nicht, schreiben die Versicherte aber für die Zukunft gesund. Nach einer kurzen Übergangsphase, so die IV-Ärzte, sei die Versicherte für leichte, angepasste  Tätigkeiten wieder voll arbeitsfähig. […]

1. Juli 2018

Die Strafprozessordnung sieht in Art. 269 ff. StPO geheime Überwachungsmaßnahmen zur Aufklärung schwerer Straftaten vor. Die organisatorischen und technischen Bestimmungen dazu finden sich im Bundesgesetz betreffend die Überwachung des Post- und Fernmeldeverkehrs (BÜPF). So kann bei dringendem Tatverdacht hinsichtlich einer der aufgeführten Straftaten (Katalogtat; Art. 269 Abs. 2 StPO) die Telekommunikation aktiv in Echtzeit überwacht […]

30. Juni 2018

In einem Strafverfahren gegen einen Nordafrikaner wegen Vermögensdelikten fungieren wir als notwendige amtliche Verteidigung. In dem durchschnittlichen Fall können sich Mandant und Verteidigung zunächst gut in der gemeinsamen ersten Fremdsprache Französisch unterhalten. Für die zentrale Besprechung bieten wir jedoch eine Arabisch-Dolmetscherin auf, die uns wertvolle Dienste leistet. Anlässlich der Hauptverhandlung sind wir erstaunt, dass dieselbe […]