Herzlich Willkommen

Ihr Aargauer Anwaltsbüro für Rechtsberatung,
Prozessführung & Mediation


Rechtsanwälte
Wir heißen Alexandra Meichssner und Stefan Meichssner. Wir sind im Anwaltsregister des Kantons Aargau eingetragen und in der gesamten Schweiz zugelassen.


Kompetenz
Wir sind Rechtsberater, Prozessvertreter und bieten Mediation an. Wir haben eine breite Expertise und einige Spezialgebiete. Wir bilden uns stetig weiter.


Kunden
Privatpersonen, kleinere und mittlere Unternehmen sowie Gemeinwesen aus der Region zählen zu unseren Kunden. Diese schätzen den einfachen Zugang zu unserem Angebot.


Nutzen Sie unsere unverbindliche Erstberatung

Verständlich, zuverlässig & lösungsorientiert.


Wir beraten und sind als Rechtsvertretung in Prozessen tätig. Wir bieten daneben Mediation an.

Dienstleistungen

Rechtsgebiete

Partner

Neuigkeiten auf einen Blick

Publikationen

Downloads

Profitieren
Sie von unserer
Erfahrung






Unverbindliche kurze Erstberatung

Nutzen Sie unser Fachwissen

Prävention ist besser als Reaktion. Durch frühzeitiges Erkennen potenzieller Probleme lassen sich viele teure Prozesse vermeiden.

Anfrage
Schildern Sie uns Ihre Frage kurz telefonisch oder in einer E-Mail. Bitte schildern Sie uns nur ein Problem.

Antwort
Wir werden Ihnen in der Regel innerhalb von 48 Stunden eine kurze Antwort geben. Beachten Sie, dass wir dabei nicht ganze Fälle “lösen“ können.

Fordern Sie jetzt eine Beratung an

Blog

Interessantes und Wissenswertes aus unserem Büro




17. Juni 2022

Bei der Ermittlung des Invalideneinkommens verwendet die Invalidenversicherung (IV) Tabellenlöhne, wenn die versicherte Person kein effektives Erwerbseinkommen mehr erzielt. Bis vor Kurzem bezweckte dabei der sogenannte leidensbedingte Abzug (auch Leidensabzug, Behinderungsabzug oder behinderungsbedingter Abzug genannt), die Tabellenlöhne für Personen zu korrigieren, die ihre gesundheitlich bedingte Restarbeitsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt nur mit unterdurchschnittlich erwerblichem Erfolg […]

3. Juni 2022

Nach den gewässerschutzrechtlichen Bestimmungen ist der “Inhaber” einer Leitung zu deren sachgerechter Erstellung und Unterhalt verpflichtet, damit die Leitung keine Gefahr für das Grundwasser und die Umwelt darstellt (vgl. Art. 15 GschG). Vernachlässigt er diese Pflicht, kann an seiner Stelle das Gemeinwesen Zwangsmaßnahmen anordnen oder bei unmittelbarer Gefahr auch Ersatzmaßnahmen vornehmen und anschließend die Kosten […]

21. April 2022

Für die Aufklärung und Ahndung von Straftaten sind grundsätzlich die Strafbehörden am Ort zuständig, an dem die mutmaßliche Tat verübt wurde oder an dem der Erfolg eingetreten ist. So sind also schweizerische Behörden sowohl zuständig, wenn jemand in der Schweiz erschossen wird, als auch dann, wenn jemand in der Schweiz aufgrund eines jenseits der Grenze […]